Informationen für die Verwaltungshochschulen: Berichtsheft - Azubis dokumentieren das Berichtsheft selber


SeminarService zum Beamtenversorgungsrecht
Aus der Praxis für die Praxis: für Mitarbeiter/innen von Behörden und sonstigen Einrichtungen des öffentlichen Dienstes; auch für Personalräte und andere Interessierte geeignet. Termine und Orte >>>www.die-oeffentliche-verwaltung.de


Zur Übersicht aller Meldungen

Der Azubi dokumentiert sich selbst: das Berichtsheft

Das Berichtsheft dient in der Regel als Ausbildungsnachweis. Darin erfasst der Azubi die Inhalte der Ausbildung und des Berufsschulunterrichts. Das Abfassen der Einträge muss ihm während der Ausbildungszeit gewährt werden.

Der Ausbildungsnachweis muss vollständig und wahrheitsgemäß ausgefüllt sein, da er erstens Zulassungsvoraussetzung zur Prüfung ist und zweitens in Streitfällen (z.B. dem Nichtbestehen der Abschlussprüfung) das maßgebliche Dokument zum tatsächlichen Ausbildungsstand und der absolvierten Ausbildungsbausteine ist. Auf fehlerfreies Hochdeutsch ist zu achten.

Weitere Informationen unter:

www.planet-beruf.de/Checkliste

Autor: Ruben Heim


OnlineService "Beamte/Öffentlicher Dienst": Für nur 15 Euro im Jahr
können Sie mehrere Bücher zum Beamtenrecht lesen oder ausdrucken. Daneben bieten wir weitere wichtige Dokumente zur Besoldung, Beihilfe und Beamtenversorgung. Wir recherchieren für Sie spezielle und geprüfte Links, z.B. Nebenjob, Musterformular für den Teilzeitantrag, Antrag auf Beihilfeabschlag >>>zur Anmeldung

Praxis-Seminar: Beamtenversorgung leicht gemacht - Seminare für Behördenmitarbeiter/innen und Personalräte 


mehr zu: Aktuelles für Beamte
Startseite | Kontakt | Impressum
www.verwaltungshochschulen.de © 2018