Informationen für die Verwaltungshochschulen: Ausbildung bei der Bundespolizei


SeminarService zum Beamtenversorgungsrecht
Aus der Praxis für die Praxis: für Mitarbeiter/innen von Behörden und sonstigen Einrichtungen des öffentlichen Dienstes; auch für Personalräte und andere Interessierte geeignet. Termine und Orte >>>www.die-oeffentliche-verwaltung.de


Zur Übersicht aller Meldungen

Ausbildung bei der Bundespolizei

Vielseitige Möglichkeiten, Einsatzgebiete und Herausforderungen bietet der Dienst bei der Bundespolizei. Nach erfolgreich abgelegter Laufbahnprüfung bestehen in der Bundespolizei gute berufliche Entwicklungs- und Aufstiegsmöglichkeiten.

Die zweieinhalbjährige Ausbildung für den mittleren Polizeivollzugsdienstfindet in einer Aus- und Fortbildungseinrichtung der Bundespolizei statt. Voraussetzung ist ein Realschulabschluss oder ein Hauptschulabschluss mit Berufsausbildung.

Die dreijährige Laufbahnausbildung für den gehobenen Polizeivollzugsdienst in einem Studiengang an der Fachhochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung setzt die (Fach-)Hochschulreife voraus.

Für die zweijährige Laufbahnausbildung für den höheren Polizeivollzugsdienst können sich Bewerber mit abgeschlossenem Hochschulstudium nicht initiativ bewerben. Eigene Ansprechpartner informieren Sie über Ausbildungsmöglichkeiten.

Weitere Informationen unter:
www.bundespolizei.de

Autor: Ruben Heim


OnlineService "Beamte/Öffentlicher Dienst": Für nur 15 Euro im Jahr
können Sie mehrere Bücher zum Beamtenrecht lesen oder ausdrucken. Daneben bieten wir weitere wichtige Dokumente zur Besoldung, Beihilfe und Beamtenversorgung. Wir recherchieren für Sie spezielle und geprüfte Links, z.B. Nebenjob, Musterformular für den Teilzeitantrag, Antrag auf Beihilfeabschlag >>>zur Anmeldung

Praxis-Seminar: Beamtenversorgung leicht gemacht - Seminare für Behördenmitarbeiter/innen und Personalräte 


mehr zu: Aktuelles für Beamte
Startseite | Kontakt | Impressum
www.verwaltungshochschulen.de © 2018